Mitgliederversammlung des TSV Schleißheim: Erfreuliche sportliche Leistungen und gesunde Finanzen; Einstimmige Wiederwahl von Vorstandsmitgliedern

Für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Christiane Armannsberger,
Lothar Breitenbach,
und Yvonne Prieß
50 Jahre TSV-Mitglied sind Christine Hallmann
und Dieter Armannsberger
Zum Ehrenmitglied ernannt wurde Dieter Frey

Rund 30 Mitglieder nahmen infolge der geltenden Hygienemaßnahmen an der diesjährigen vom Mai in den Herbst verschobenen Mitgliederversammlung des TSV Schleißheim im Bürgerhaus in Oberschleißheim teil.

Sie wählten einstimmig die bisherigen Amtsinhaber bei den anstehenden Neuwahlen wieder: Renate Nagel als 1. Vorsitzende, Dr. Angelika Kühlewein als 1. Kassier, Martin Kallmeyer als Schriftführer und Christiane Armannsberger als Jugendwartin. Alle erhielten für Ihre hervorragende Arbeit großen Applaus. In ihren Ämtern bestätigt wurden die Abteilungsleiter der neun Abteilungen und deren Stellvertreter.

Die Vorsitzende konnte auf erfreuliche sportliche Leistungen, gesunde Finanzen und großes Engagement der Mitglieder, des Vereinsvorstands und der Geschäftsstelle zurückblicken. Sie dankte für die großartige Unterstützung auch in diesem für alle Beteiligten schwierigen Jahr, etwa bei der Erstellung und Durchführung von Hygienekonzepten und eines eingeschränkten Sportbetriebs. Die rund 90 ehrenamtlichen Übungsleiter haben mit Hilfe von Helfern und Eltern den Verein bislang erfolgreich durch die ungewöhnliche Zeit gebracht. Die Erfolge wären auch ohne den Fleiß der Sportler, der Unterstützung deren Familien und dem großen Engagement der Übungsleiter und Verantwortlichen nicht möglich gewesen.

Sie machte auch überzeugend Werbung für das Ehrenamt, das Freude und Spaß bereitet, und ohne die sowohl das sportliche als auch das darüber hinaus gehende soziale Wirken des Vereins, etwa bei gemeinsamen Unternehmungen oder der Teilnahme an Veranstaltungen der Gemeinde, nicht möglich wäre. Sie dankte der Gemeinde Oberschleißheim und Sponsoren, wie beispielsweise der Münchner Bank, der Sparda Bank oder dem Restaurant Poseidon, für die großartige Unterstützung. Der anwesende Bürgermeister Markus Böck dankte allen engagierten Vereinsmitgliedern für ihre wertvolle Arbeit. Er versicherte, dass die Gemeinde ihre Unterstützung weiterführen werde, soweit dies möglich sei. Vorsitzende Nagel hofft, dass bald wieder ein geordneter Spiel- und Sportbetrieb durchgeführt werden kann.

Wegen der Abstandsregeln nahm die Vorsitzende eine „ungewöhnlich unpersönliche“ Ehrung langjähriger Mitglieder vor. Diese mussten sich ihre Urkunde und einen sehenswerten Blumendank selber vom Tisch abholen. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Christiane Armannsberger, Lothar Breitenbach und Yvonne Prieß geehrt. Auf eine 50-jährige Mitgliedschaft können die Übungsleiter Christine Hallmann und Dieter Armannsberger zurückblicken. Für seine mehr als 30-jährige erfolgreiche Arbeit unter anderem als Abteilungsleiter Leichtathletik wurde Dieter Frey zum Ehrenmitglied ernannt. 2009 war er bereits vom Landkreis München für seine ausgezeichnete ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet worden. Er hat wesentlichen Anteil an dem enormen Aufschwung der Leichtathleten. In diesem Jahr etwa konnten 24 Medaillen in verschiedenen Disziplinen bei Meisterschaften erobert werden. Die Leichtathletikabteilung ist mittlerweile ein anerkanntes Talente-Zentrum in Bayern und wurde bereits vom Bay. Leichtathletik-Verband mit dem „BayernStar“ für die beste Nachwuchsarbeit ausgezeichnet.

Zum Schluss teilte Vorsitzende Nagel mit, dass die Geschäftsstelle dringend eine zusätzliche Bürokraft zur Unterstützung und als Vertretung sucht auf 450-Euro-Basis.

 

Horst Wolf, Pressewart